vidPACK im Einsatz bei der UG Regensburg

Cloud Computing ist in aller Munde, aber welcher Cloud Service kann bzw. soll für welche Anforderung eingesetzt werden?

Zusammen mit Marco Richardson von der conplement AG aus Nürnberg konnte ich am Mittwoch den 22.01.2014 einen Überblick über die von Windows Azure zur Verfügung gestellten Services geben. Der Vortrag ging über die klassische Präsenation und Auflistung von Cloud Diensten mit deren Funktionalität bzw. Vor-, und Nachteilen hinaus. Anhand eines “Real-World“ Beispiel wurde eine Win8.1 App, ein zugehöriges Backend mit Zugriff auf eine SQL Server Datenbank, eine Desktop Maintenance Applikation sowie die Kommunikation aller Komponenten untereinander vorgestellt.

Das Quick Start Template vidPACK  welches die Basis der App sowie des Backend darstellt wurde bereits von der .NET User Group Franken eingesetzt, um eine Win8.1 App zur Verfügung zu stellen, die das VoD Archiv des DotNetDay Franken zugänglich macht. Alle Komponenten stehen im Source Code auf Github zur Verfügung und können als Basis für eigene Projekte und Applikationen verwendet werden. Um den Code auszuführen sollten die Backend Komponenten als auch die Datenbank lokal installiert und danach in die entsprechenden Azure Dienste publiziert werden.

Die Slides des Vortrages finden sich hier.