Netduino, IoT Applikationen mit VS 2013 erstellen

imageDas Netduino Prototyping Board ist ein in der .NET community beliebtes Board, welches auf dem .NET Micro Framework aufbaut. Das Netduino ist pin-kompatibel mit dem Arduino Board und damit steht eine große Anzahl an Sensoren, Aktoren und Gadgets zur Verfügung die in eigenen IoT Applikationen eingesetzt werden können. Für viele .NET Entwickler ist jedoch der größte Vorteil, dass zur Entwicklung von Applikationen C# und Visual Studio eingesetzt werden kann. Das Lernen von neuen Sprachen und Entwicklungsumgebungen ist dadurch nicht nötig. 

Colin Miller hat auf dem .NET Micro Framework Blog angekündigt, dass Microsoft das Investment in die Plattform wieder erhöhen wird. Erste Ankündigungen zeigen Investment im Bereich der asynchronen Entwicklung und der Integration in die aktuellen Visual Studio Versionen. Aktuell wird auf der Netduino Homepage noch Visual Studio 2010 als notwendige Entwicklungsumgebung genannt. Eine Side-By-Side Installation von VS 2010 mit VS2013 oder der Beta von VS2014 ist zwar möglich, trotzdem erscheint die Installation einer “alten” Version von VS nicht komfortabel, gerade wenn die “Device-Entwicklung” Bestandteil eines größeren Projektes ist und eine gemeinsame Solution für alle Komponenten gepflegt werden soll. Aktuell existiert eine Beta Integration, die es ermöglicht, Netduino Apps mit Visual Studio 2013 zu erstellen.

Folgende Schritte sind dazu nötig:

  1. Deinstallation aller evtl. vorhandenen .NET Micro Framework und Netduino SDKs vom Computer
  2. Deinstallation aller VS Extensions (Tools –> Extension and Updates; nach .NET Micro suchen)
  3. Installation des .NET MF SDK v4.3 R2 (beta)
  4. Installation des .NET MF v4.3 R2 (beta) add-in für VS 2013
  5. Installation des Netduino SDK v4.3.1

Nach Installation aller Komponenten sollte in VS 2013 neue Projekt Templates für das Micro Framework und die Netduino Entwicklung angezeigt werden.

image

Die nächste Herausforderung stellt i. d. R. das Netduino Board selbst dar. Meist ist nicht die in der Beta Version verwendete Firmware Version 4.3.1 sondern 4.2 bzw. 4.1 installiert. Dies äußert sich in einer Fehlermeldung

Cannot deploy the base assembly ‚mscorlib‘, or any of his satellite assemblies, to device – USB:Netduino twice. Assembly ‚mscorlib‘ on the device has version 4.2.0.0, while the program is trying to deploy version 4.3.1.0

Chris Walker hat auf seinem Blog eine Update Tool zur Verfügung gestellt um die Firmware auf dem Netduino (Achtung: nur für Netduino Plus 2) zu flashen. Folgende Schritte sind nötig:

  1. Netduino vom USB Port des Computers trennen um in auszuschalten
  2. Den Button auf dem Netduino drücken und gedrückt halten während dieser via USB mit dem Computer verbunden wird.
  3. Das oben verlinkte Update Tool starten und die Firmware 4.3.1 auf das Netduino Board übertragen.

Nach erfolgreichem Flash der Firmware können die Netzwerkeinstellungen (IP oder DHCP) des Board mit MFDeploy (Target –> Configuration –> Networking) neu vergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *